Endlich ist es soweit – der Kindergeburtstag rückt näher und das Geburtstagskind kann es kaum erwarten endlich wieder ein Jahr älter zu werden. Voller Stolz werden dann die Einladungen im Kindergarten verteilt. Doch bevor es soweit ist, müssen die Einladungskarten erst gekauft oder gebastelt und ein Text entworfen werden. Schon hier ist eine Entscheidung gefragt: Sollen es gekaufte oder gebastelte Einladungen sein, die zum Geburtstagsfest des Kindes laden?
Die Einladungen sind geschrieben und verschickt, der Kuchen ist gebacken. Eigentlich ist alles bereit für die lustige Truppe fröhlicher Kinder, die zum Geburtstag eingeladen wurde. Aber irgendwas fehlt noch! Es ist wohl jedem bekannt: Man betritt einen Raum und hat sogleich einen ersten Eindruck, ein bestimmtes Gefühl der Erwartung. Die Aufmachung eines Raumes hat auf Erwachsene und Kinder gleichermaßen eine große Auswirkung.
Der Geburtstag eines Kindes ist etwas ganz Besonderes: Es ist der Tag, an dem wir unseren Kleinen auf ganz besondere Art sagen möchten "Es ist schön, dass es Dich gibt!". Dazu gehört natürlich auch der Kindergeburtstag, der mit Kuchen, Kerzen und Kindergartenfreunden gefeiert wird.